Neueste Geschäftstrends, Chancen und Lektionen

Die Veränderung des Verbraucherverhaltens im Jahr 2022

Verbraucherverhalten und -erwartungen haben sich in den letzten 18 Monaten dramatisch verändert. Laut dem neuesten Bericht von Capgemini (1), werden viele dieser Änderungen dauerhaft werden.

Heutzutage kaufen die meisten Verbraucher über mehrere Kanäle ein; Während sie zum Einkaufen im Geschäft rennen, kaufen die meisten Menschen weiterhin online ein, ein Kanal, an den sich die meisten von uns während der Pandemie gewöhnt haben.

Der Bericht hebt auch hervor, dass die Erwartungen an eine schnelle, einfache Lieferung und Erfüllung gestiegen sind, unabhängig davon, ob Sie online oder offline einkaufen. Die meisten Käufer sind auch besorgt über den ethischen Status der von ihnen gekauften Produkte und der Unternehmen, die sie herstellen.

Im weiteren Verlauf werden Unternehmen mehr Transparenz benötigen, um ihren Kunden zu versichern, dass ihre Produkte gesund und nachhaltig sind. Darüber hinaus erwarten die Kunden heute keinen Premium-Preis für nachhaltige Produkte.

Ein weiteres interessantes Ergebnis der Capgemini-Umfrage war, dass sich die Menschen daran gewöhnt haben, direkt bei ihren Lieblingsmarken zu bestellen. Sie sind auch bereit, ihre Daten zu teilen, wenn sie ein besseres Angebot und Einkaufserlebnis erhalten.

Hier ist eine Zusammenfassung der vom Capgemini Research Institute durchgeführten Umfrage (2),

  • Käufer von Gesundheits- und Schönheitsprodukten schätzen lieferbezogene Elemente mehr als Einkaufserlebnisse.
  • Fulfillment und Lieferung sind für Millennial-Lebensmittelkäufer (56 %) am wichtigsten und für Babyboomer (26 %) am wenigsten wichtig.
  • Die Mehrheit der Käufer, insbesondere jüngere Generationen, Stadtkäufer und Familien mit Kindern, sind bereit, mehr für eine schnellere Lieferung auszugeben.
  • Etwa 41 % der befragten Käufer haben Marken direkt statt bei Einzelhändlern bestellt.
  • 68 % der Käufer der Generation Z, 58 % der Millennials und 21 % der Babyboomer haben direkt bei Marken eingekauft.
  • Die meisten Verbraucher konzentrieren sich weiterhin auf eine nachhaltige und gesunde Lebensweise und tätigen ihre Einkäufe entsprechend.
  • 69 % der Käufer stimmten zu, dass sie ihre Gesundheit auch nach der Pandemie erhalten und schützen würden.
  • 60 % der Käufer geben an, dass ihnen Nachhaltigkeit bei der Kaufentscheidung nach der Pandemie wichtiger sein wird.
  • 72 % der Kunden sagen, dass nachhaltige Produkte nicht teurer sein sollten als ähnliche nicht nachhaltige Produkte.

Konsumtrends 2022

Konsumtrends 2022

Wir sehen mehrere Möglichkeiten, wie Marken und Unternehmen von diesen sich entwickelnden Kundenvorlieben profitieren.

Konzentrieren Sie sich auf First-Party-Verbraucherdaten

Unternehmen können First-Party-Kundendaten sammeln und analysieren, um neue Produkte und Dienstleistungen für bestimmte Kundensegmente anzupassen. Viele Unternehmen tun dies auch bereits effektiv.

Beispielsweise hat Nestlé Brasilien 11 neue strategische Datenbestände und ein internes Analyse-Kompetenzzentrum geschaffen. Es ermöglicht der Marke, ihre Produkte durch einen Iterationsprozess zu verbessern und neue Lösungen schneller auf den Markt zu bringen. Der Umzug brachte innerhalb weniger Monate nach der Einführung über 5,5 Millionen USD an neuen Einnahmen (3).

Das in Belgien ansässige Getränke- und Brauereiunternehmen AB InBev hat ebenfalls eine Verbraucherdatenplattform genutzt, um einheitliche, kommerziell kohärente Kundensegmente aus unterschiedlichen Verbraucherprofildaten aufzubauen, die von verschiedenen Marken gesammelt wurden. Durch den Umzug wurde die Effizienz der Anzeigenziele um über 30 % verbessert (4).

Omnichannel-Strategien

Marken können auch eine Omnichannel-Strategie entwickeln, die die Rollen von E-Commerce, In-Store, D2C und Marktplätzen umfasst. Kunden kaufen heute auf vielfältige Weise ein und erwarten einen reibungslosen und nahtlosen Übergang zwischen verschiedenen Kanälen. Sie unterscheiden nicht zwischen diesen beiden Kanälen und erwarten von allen Kanälen die gleiche Servicequalität und Erfahrung.

Wenn man bedenkt, wie Kunden virtuelle und physische Aktivitäten parallel betreiben, laufen Marken, die sich nicht anpassen können, um Kunden auf mehreren Kanälen zu bedienen, Gefahr, zurückgelassen zu werden. Marken und Einzelhändler können dies tun, indem sie:

  • Neugestaltung ihrer Filialen als Zentrum für Kundenbindung, Datenerfassung und Micro-Fulfillment.
  • Positionierung ihres Geschäfts als Treiber der Nachhaltigkeit
  • Aufbau einer Marktplatzstrategie, die eine D2C-Erfahrung nutzt.

Liefer- und Fulfillment-Services

Im Jahr 2022 werden wir auch einen verstärkten Fokus auf die Neupositionierung von Liefer- und Fulfillment-Services als zentrale Bestandteile des Kundenerlebnisses sehen.

Kunden haben gelernt, hochmoderne Lieferservices über alle Kanäle hinweg zu fordern, da die Unterschiede zwischen Online- und Offline-Einkäufen verschwimmen. Laut dem oben zitierten Capgemini-Bericht kann die Nachfrage nach bequemer Lieferung ein wichtiger Faktor für das Ausprobieren neuer und sich entwickelnder Einkaufsmodelle sein.

Die Umfrage ergab, dass etwa 47 % der Käufer, die Produkte über Abonnementdienste kaufen, dies wegen der bequemen Lieferung nach Hause tun. Dies bedeutet, dass Einzelhändler und Marken weiterhin in digitale und innovative Technologien rund um Liefer- und Fulfillment-Services investieren müssen, einschließlich Daten, Rückverfolgbarkeit, Automatisierung und Lagerhaltung.

Unternehmen müssen Technologie auch als Teil von Serviceangeboten annehmen, anstatt sie als Back-Office-Tool zu behandeln. Darüber hinaus sollten Unternehmen es nutzen, um das Geschäft voranzutreiben und Kunden ein integriertes, konsistentes Erlebnis über Online- und physische Kanäle hinweg zu bieten.

Kroger zum Beispiel hatte Liefer- und Abwicklungsdienste als entscheidenden Teil seiner Innovationsstrategie auf dem Markt für frische Lebensmittel betrachtet. Dies veranlasste Kroger, erweiterte Partnerschaften mit „Geisterküchen“ aufzubauen, Restaurants zum Mitnehmen und Liefern, um Kunden auf Abruf frisch zubereitete Restaurantgerichte anzubieten (5).

Wettbewerbsfähige Preise für nachhaltige Produkte

Unternehmen müssen auch die Preise nachhaltiger Produkte wettbewerbsfähiger gestalten, um die Kundenerwartungen zu erfüllen.

Untersuchungen von Capgemini haben gezeigt, dass viele Käufer bereit sind, einen höheren Preis für nachhaltige Artikel zu zahlen, und dies auch in der Vergangenheit getan haben; dennoch glauben die meisten Verbraucher nicht, dass dies auf unbestimmte Zeit so bleiben sollte.

Viele Käufer sind bereit, für nachhaltige Artikel einen höheren Preis zu zahlen und haben dies auch in der Vergangenheit getan; dennoch glauben die meisten Verbraucher nicht, dass dies auf unbestimmte Zeit so bleiben sollte.

Das bedeutet, dass Marken und Einzelhändler erwägen sollten, Produkte neu zu positionieren, die Verbraucher für ökologisch halten. Sie sollten prüfen, ob der Premiumpreis festgesetzt wird, weil sie teurer in der Herstellung sind oder weil sie umweltfreundlich sind. Kurz gesagt, Marken und Händler sollten sich nicht allein auf das Nachhaltigkeitssiegel verlassen, um die Rentabilität zu steigern.

Marketing-Lektion aus dem „ABCDEFU“-Songtrend

Lassen Sie mich Ihnen von dem 17-jährigen Songwriter erzählen, der einen TikTok-Kommentar in eine Nr. 1-Single mit 100 MILLIONEN Streams verwandelt hat …

…in 100 Tagen 👇

1/ pic.twitter.com/GmBhN42yYw

– Alice Ophelia (@iamaliceophelia) 7. Dezember 2021

Gayles Song „abcdfu“ ist auf TikTok angesagt, einem zertifizierten Knaller, den jeder benutzt, um den Moment der Wut nach einer Trennung zusammenzufassen.

Viele glaubten, dass der Song innerhalb der Kurzvideo-Plattform entstanden sei. Obwohl es nicht wahr ist, hat TikTok dem Song geholfen, in die Luft zu jagen.

Das Marketingteam hinter Gayle ließ es so aussehen, als hätte sie es spontan erfunden. Sie taten es jedoch nur, um die Leute zum Reden zu bringen.

Diese Marketingstrategie begeisterte viele Leute für den Song, als sie ihn bereits zuvor geschrieben hatte.

Für uns macht es Sinn. Schließlich möchten sich die Leute stärker eingebunden fühlen, was der Hauptgrund dafür sein könnte, dass der Song viral wurde.

Es scheint, dass Gayle nicht die erste Person war, die dies tat; Sogar Charlie Puth hat mit seinem „Lightswitch“-Song etwas Ähnliches gemacht. Er ließ es so aussehen, als hätte er sich das Lied ausgedacht, aber vielleicht hat er es nur getan, um die Leute dazu zu bringen, über sein Lied zu sprechen.

Wir sehen nicht ein, warum diese Strategie nur auf die Musikindustrie beschränkt sein sollte. Außerdem können Marken auch verschiedene einzigartige und kreative Möglichkeiten nutzen, um auf ihren Social-Media-Kanälen einen Hype um ein neues Produkt aufzubauen, z.

❤️Fröhlichen ‘Weil ich dich liebe’ Tag! ❤️

Mein Geschenk an dich ist dieses Musikvideo! Ich hoffe, es schmeckt nach Schokolade und Blumen, Baby.

Wäre es nicht erstaunlich zu bekommen #Weil ich dich liebe angesagt?! Ich bin den ganzen Tag unterwegs💋 pic.twitter.com/EwwXsyAYgw

— ALLE GERÜCHTE SIND WAHR (@lizo) 14. Februar 2019

Demenz-Epidemie

Demenz

Laut einer kürzlich durchgeführten Studie werden im Jahr 2050 weltweit über 153 Millionen Menschen von Demenz betroffen sein, das sind dreimal mehr als im Jahr 2019. Ihre zunehmende Prävalenz stellt eine große gesellschaftliche Herausforderung dar, der sich Unternehmen stellen können (6).

Es ist wichtig zu betonen, dass nicht alle Menschen mit dieser Erkrankung in Pflegeheime oder Zentren für betreutes Wohnen gehen können. Und mit der Zunahme von Kernfamilien und mehr jungen Menschen, die sich dafür entscheiden, alleinstehend zu bleiben, bedeutet dies, dass viele Menschen mit Demenz in den nächsten Jahren möglicherweise unabhängig leben werden.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Unternehmen ihnen helfen können, ihr Gedächtnis zu trainieren und ihnen zu helfen, ein unabhängiges Leben zu führen.

Unternehmen können Uhren wie diese mit großen digitalen Zifferblättern anbieten, die das vollständige Datum und die Uhrzeit buchstabieren und ankündigen (7, 8). Sie können das Display auch scharf und blendfrei machen, da es für Personen mit Sehbehinderungen nützlich ist. Andere ähnliche Produkte können Wandkalender und Organizer sein, die kaum zu übersehen sind und jedem helfen können, Termine, besondere Anlässe und Daten im Auge zu behalten (9, 10).

Unternehmen können auch Denkspiele anbieten, die Menschen mit Demenz helfen können, ihren Geist aktiv zu halten, und einige soziale Aspekte. Passen Sie die Formen an (11) zum Beispiel speziell für Menschen mit Alzheimer und anderen Demenzerkrankungen entwickelt. Ein weiteres Beispiel ist Match the Dots (12), was hilft, positive Erinnerungen auszulösen. Es gibt auch Kartenspiele wie Match the Suits (13) und Wortspiele wie Grab & Go Word Search Puzzles (14). Unternehmen können ähnliche Konzepte verwenden und mehr Spiele mit einfacherem Layout und größerem Druck anbieten.

Es gibt auch einen Markt für Produkte wie Bildtelefone (fünfzehn), tragbare Sicherheitsgeräte im Notfall (16) und Locatoren (17).

Insgesamt können Start-ups Menschen mit Demenz mit ihren innovativen Produkten helfen, sicher zu leben, und gleichzeitig vielbeschäftigten Pflegekräften ein wenig Seelenfrieden bieten.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.